Kulmbach, 09.11.2014: Bezirksentscheid im Dorfwettbewerb

Bezirksentscheid im Dorfwettbewerb

"Der Wettbewerb 'Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden' ist eine der aktivsten Bürgerbewegungen Bayerns", so Bezirksvorsitzende Gudrun Brendel-Fischer bei der Ehrung der oberfränkischen Bezirkssieger. Besonders lobenswert sei der hohe bürgerschaftliche Leistungsanteil der bereits in 25. Auflage laufenden Initiative. Sie dankte ihrem Stellvertreter Günter Reif und Bezirksgeschäftsführer Ernst Deutsch für die engagierte Begleitung der Bewertungskommission.

Insgesamt 327 Ortschaften waren im vergangenen Jahr bayernweit gestartet. Als ein besonderer Erfolg sei zu werten, dass Oberfranken rund ein Drittel der Teilnehmer stellt.
Bayernweit haben 18 teilnehmende Dorfgemeinschaften den Landesentscheid erreicht. Dieser wird 2015 ausgetragen. "Längst geht es den Bewertungskommissionen nicht mehr alleine um grüne Inseln und blühende Hingucker", ist man sich im Bezirksvorstand einig. "Vielmehr setzen sich die Dorfgemeinschaften mit der Ortskernentwicklung, der bewusst gewählten Siedlungsstruktur und dem Erhalt unverwechselbarer Ursprünge in ihren Ortschaften auseinander."

Dabei werden die Bedürfnisse aller Altersgruppen vor Ort intensiver hinterfragt, um auch dem demografischen Wandel Rechnung zu tragen. "Wenn sich Menschen nicht nur um ihre eigenen Anwesen kümmern, sondern darüber hinaus auch Verantwortung für öffentliche Belange übernehmen, dann beweist dies, wie sehr die Menschen in Bayern regional verwurzelt sind und sich mit ihrem Lebensraum identifizieren", so Gudrun Brendel-Fischer. Deshalb werde es für Dorferneuerung und ländliche Entwicklung weiterhin eine gute Ausstattung geben. Dies trage zur nachhaltigen Vernetzung ehrenamtlicher Ressourcen, professioneller Unterstützung und investiver Förderinstrumentarien bei.



Den Sonderpreis des Bezirksverbandes beim diesjährigen Bezirksentscheid im Dorfwettbewerb erhielt die Gemeinde Sassendorf im Landkreis Bamberg.
Vorsitzende Gudrun Brendel-Fischer und ihr Stellvertreter Günter Reif gratulierten dem Team samt Landrat und Landesbäuerin.