Mitwitz, 17.11.2018: Jugendseminar des Bezirks Oberfranken

Jugendseminar des Bezirks Oberfranken

Am 17.11.18 fand das diesjährige Tages-Seminar des Bezirksverbands Oberfranken für Gartenbau und Landespflege für 27 aktive Jugendgruppenleiter in der Alten Schule statt.

Das Thema "Licht und Glas - wie cool ist das!" hatte die interessierten Teilnehmer so neugierig gemacht, dass man sich von Hof bis Forchheim nach Mitwitz / Kreis Kronach auf den Weg gemacht hatte - mit leeren Gläsern und Flaschen im Gepäck.

Nach der einführenden Begrüßung durch die Jugendbeauftragte des Bezirks Oberfranken, Kathrin Dörfler und dem 1. Vorsitzenden des KV Kronach, Fritz Pohl informierte Dr. André Maslo als Fachreferent über die Ökologische Bildungsstätte Oberfranken, die ihren Sitz im Naturschutzzentrum Wasserschloss Mitwitz hat.

Die Anwesenden erfuhren über die vielfältigen Angebote der Bildungsstätte, unter anderem spannende Seminare zu den Themen "Vögel" und "Pflanzen" für Einsteiger und Fortgeschrittene sowie als neues Format Workshops zur Artenkenntnis "Cititzen Science - zusammen kartieren, gemeinsam schützen".

Im Anschluss einer kurzen Präsentation über den weiteren Tagesablauf und die Vorstellung der kreativen Projekte gab es den Raum zu einer offenen Gesprächsrunde - zu den Wünschen und Fragen der Teilnehmerinnen.
Nach einer Mittagspause war es für die Seminarteilnehmerinnen an der Zeit, selbst aktiv zu werden.

Kathrin Dörfler führte mit der Gruppe Praxis-Anleitung in Form von "Stationen-Hopping" durch; nur handwerkliches Tun, welches selbst ausprobiert werden kann, lässt sich auch mit Kindern umsetzen.

Das vielseitige Angebot zum Thema deckte wieder einmal eine große Bandbreite der Kinder-und Jugendarbeit ab. Sowohl für die "Kinder im Vorschulalter" als auch für "große Jungs" gab es Ideen, die großen Zuspruch fanden.
So konnten "Sonnenlicht-Fänger" aus bunten Glassteinen, Kühlschrank-Glas-Magnete ebenso wie Duft-Öllampen aus Marmeladengläsern und Schraubgewinden oder Wachsrest-Kerzen hergestellt werden. Eine besondere Station war das "Glas schneiden" - aus alten Flaschen wurden mit Hilfe von Feuerzeugbenzin Windlicht-Gläser geschnitten.

Darüber hinaus gab es Ideen und Anregungen für Spiele und Versuche mit Licht und weitere Möglichkeiten, was man mit Kindern und Marmeladengläsern alles machen kann.


Die begeisterten Teilnehmer verließen voll bepackt den Seminarraum der Alten Schule - mit dem Wunschthema fürs nächste Jahr: Holz!